Thomas Löffler

Buchautor
 

Letztes Feedback

Meta





 

unerwartete Werbung

Manchmal kommt Hilfe aus einer ganz anderen Richtung.

Vor einigen Wochen bekam ich eine Mail einer Bekannten, dass mein Buch „Heimatlos doch von Liebe getragen“ in einer schweizerischen Blindenhörbücherei als Hörbuch zur Ausleihe an Blinde produziert wurde. Auch zwei weitere Ausleiher dieses Buches schrieben mir. Heute nun bekam ich von einer anderen Blindenhörbücherei eine Mail mit der Bitte um ein Exemplar von „Auf dem Weg in ein neues Leben“. Man wolle es entweder in Blindenschrift oder auch als Hörbuch produzieren. Darüber freue ich mich natürlich gewaltig. Was ich nicht wusste, dass im Urheberrechtgesetz verankert ist, dass Literatur für Blinde zugänglich gemacht werden darf, ohne die Genehmigung beim Autor oder Verlag einholen zu müssen. Dabei geht es aber ausschließlich um Ausleihe. Ich kannte das nicht und wollte schon den Büchereien die Ohren langziehen. Zumindest, was das Erste Buch betraf. Bei dem zweiten Buch bin ich mit der Hörbücherei im direkten Gespräch. Als selbst betroffener freue ich mich natürlich besonders. Manchmal kommt eben Werbung von einer ganz unvermuteten Seite.

10.8.16 00:01

Letzte Einträge: Ein Blinder als Autor, "Ich habe beim schreiben geweint" - Artikel aus der Harzzeit Frühjahr 2015, Die bessere Welt, Ein blinder als Autor20. August, Wieder mal da!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen